1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Förderung des bürgerschaftlichen Engagements

Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz stellt die Förderung »TAURIS« über die ESF-Richtlinie ein

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz (SMS) stellt die Förderung bezüglich TAURIS zum 15.12.2010 ein. Weil die Förderung zeitlich befristet war, musste jetzt über eine Neuauflage des Programms entschieden werden.  

Aber: die bislang für den Förderbereich TAURIS vorgesehenen Mittel werden nicht gekürzt oder eingespart. In Zukunft werden gerade Kleinprogramme wie »Lokales Kapital für soziale Zwecke (LOS)« gestärkt, welches ebenfalls über den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert wird. LOS bietet die Möglichkeit, beschäftigungsfördernde Projekte viel stärker an den lokalen Gegebenheiten auszurichten. Gerade kleine Vereine und Verbände vor Ort können von dieser Förderung besser partizipieren. Die finanzielle Ausstattung und die Reichweite des Programms ermöglichen damit eine Breitbandwirkung im Freistaat Sachsen, welche auch für die Teilnehmer wünschenswert ist. Einen Überblick zu den Fördermöglichkeiten im LOS-Bereich erhalten Sie mit der Broschüre oder auf der Webseite der Sächsischen Aufbaubank.

Es ist nach wie vor unser Anliegen, Menschen, die von sozialer Ausgrenzung betroffen sind, ein Angebot zur Integration anzubieten. Die Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds, aus denen auch das TAURIS Programm finanziert wurde, ermöglichen solche Angebote. Insbesondere auf die Maßnahmen zur Erhöhung der Beschäftigungsfähigkeit wird zukünftig der Fokus gelegt. Nur auf diese Weise kann den Projektteilnehmern tatsächlich eine Perspektive vermittelt werden.

Marginalspalte

Weiterführende Informationen

© Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz