1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Förderung von Begegnungsmaßnahmen

Stiftungsleistungen zur Förderung von Begegnungsmaßnahmen

Die Förderung soll die Durchführung der zur sozialen Eingliederung von Menschen mit Behinderungen notwendigen und hierfür besonders geeigneten Begegnungsmaßnahmen ermöglichen.

Die Leistungen werden grundsätzlich nachrangig, vor allem gegenüber Zuwendungen gemäß der Richtlinie zur Förderung der selbstbestimmten Teilhabe von Menschen mit Behinderungen, gewährt.

Zuwendungsempfänger und Antragstellung

Zuwendungsempfänger sind die Behindertenselbsthilfeverbände, die Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege und deren angeschlossene Organisationen. Die Antragstellung muss vor Maßnahmebeginn in der Geschäftsstelle der Stiftung erfolgen.

Marginalspalte

Kontakt

Logo der Stiftung Otto Perl

  • Postanschrift:
    Postfach 13 45
    09072 Chemnitz
  • Telefon:
    (0371) 57 73 77
© Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz